top of page

Mit Feng Shui durchs Jahr - April

Herzlich Willkommen im April!     

 

Wir spüren jetzt endlich den lauen Wind um unsere Nasen, der uns sagt „Der Frühling ist nah!“ Die Bäume und Sträucher fangen langsam an zu sprießen, die Blumen stecken allmählich ihre Köpfe aus der Erde und auch wir werden nach den trüben Tagen im Winter durch die Sonne, die nun vermehrt lacht wieder munter.

 

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für einen Frühjahrsputz. Nutze die frische Energie, um mal wieder so richtig auszumisten! Beginne mit irgendeinem Zimmer und arbeite dich nach und nach durch deine ganze Wohnung. Miste die Schränke aus, wasch sie ab und räume alles, was du noch brauchst wieder ordentlich ein. Dinge, die du nicht mehr brauchst, kannst du verschenken oder anderweitig entsorgen. Du wirst von Zimmer zu Zimmer merken, wie gut es sich anfühlt, Altes loszulassen. Vielleicht wäre anschließend eine Energetische Reinigung etwas für dich?!

 

Hast du deine Wohnung auf Vordermann gebracht, kümmere dich auf jeden Fall noch um deinen Körper. Denn auch dieser ist, in gewisser Weise eine Wohnung – die Wohnung der Seele. Beginne den Tag doch mal mit einem tollen Frühstück. Gerade, wenn du morgens oft ohne Frühstück aus dem Haus gehst, achte darauf, das nicht zu tun. Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Das wussten schon unsere Großmütter als sie sagten, man solle morgens essen wie ein König, mittags wie ein Kaiser und abends wie ein Bettelmann. Nutze doch einfach die Zeit, um mit der ganzen Familie am Tisch zu sitzen und gemeinsam in den neuen Tag zu starten. Laut chinesischer Organuhr wird jeder Tageszeit ein bestimmtes Organ zugeordnet. Der Magen ist zwischen 7 und 9 Uhr aktiv. Wenn wir innerhalb dieser Zeit unser Frühstück zu uns nehmen, kann unser Körper die Nahrung am besten verwerten. Wenn du Schwierigkeiten haben solltest, morgens etwas zu essen weil du es einfach nicht gewohnt bist, dann probier es doch einmal mit einem Haferbrei. Erwärme etwas Hafermilch in einem Topf und gib dann Haferflocken hinzu. Nach ca. drei Minuten unter ständigem Rühren kannst du den Haferbrei je nach Geschmack mit Vanille und Zimt abschmecken und mit frischem Obst toppen.

 

Ich wünsche dir einen tollen Start in den Frühling!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page